40 Jahre MONOKEL / 70 Jahre Speiche - Die Ostlegende des deutschsprachigen Blues Rock geht mit einer Jubiläumsband auf Tour!

Besetzung: Frank "Gala" Gahler, Sebastian "BuzzDee" Baur, Peter Schmidt, Bernd "Zuppe" Buchholz, Jörg "Speiche" Schütze, Olaf "Olli" Becker

Monokel haben im Ost-Teil Deutschlands Kultstatus und waren Identifikationsmedium einer ganzen Generation von Andersdenkenden.

Neben Engerling und Kerth, gehört Monokel zu den dienstältesten Bluesbands der untergegangenen DDR. Für viele waren die Konzerte der Band in schwierigen, fremdbestimmten Zeiten ein gefühlter Befreiungsschlag, ein Fixstern für die Unangepassten, ein Appell ans Leben. Bandvater Jörg "Speiche" Schütze steht seit 50 Jahren auf der Bühne und zählt heute zum raren Urgestein der Rockszene der DDR.

Diese Band spielte von 1976 bis 1989, quasi eine 13-jährige Dauertour! An jedem Wochenende zog sie Tausende von Fans in die abgelegensten Dorf-Säle, aber auch in Konzerthallen oder Freiluft-Bühnen, die von der Staatspolizei nicht allumfassend überwacht werden konnten. Hier wurden Widerstand und Lust auf Leben demonstriert.

SPEICHES MONOKEL, wird nun zum 40–jährigen Bestehen dieser Band eine Formation präsentieren, die es in sich hat. Eigens zu diesem außergewöhnlich seltenen Ereignis gesellen sich Männer zu dieser Band, die den Kenner die Zunge schnalzen lassen:

Frank "Gala" Gahler - voc, harm, ac-guitar

Großmaul und Enfant terrible seit er sprechen kann. (Monokel Sänger der 70iger und 80iger Jahre, NO55, ENNO, Amiga Blues Band, GALA, etc.)

Bernd "Zuppe" Buchholz - voc, harm

DIE Reibeisenstimme in der Wüste (Monokel Sänger seit den 80igern, Zechpreller, Passat Blues Band)

Peter Schmidt - guitars, voc

Gutgelaunte Intelligenzbestie mit Hang zu Bildern auf’m Arm und Monokel Fan seit 40 Jahren (East Blues Experience, Peters Dodge Band, Handarbeit)

Sebastian "BuzzDee" Baur - guitars, voc

Jung gebliebener Krachmacher, der Farbe in die Welt und Unruhe in Frauenherzen zaubert (Monokel Gründungsmitglied, KNORKATOR, MCB, Keks)

Jörg "Speiche" Schütze - bass

Der „Alte“, der immer schön seinen einen Quadratmeter stoisch wie ein Monolith ausfüllt (B-Club 66, Diana Show Quintett, Monokel seit 1976)

Olaf "Olli" Becker - drums

Das Tier an dem Schlachzeuchgedöns. Vorsicht – isst gerne! (Hansi Biebl Band, JESSICA, Hans Eckardt Wenzel, Monokel seit den 80-igern)

Am 10. Dezember 2015 wird es im Berliner Maschinenhaus eine Tour- Auftakt-Party geben, auf der sich diese Band nach einer großen Presseaktion, erstmals dem Berliner Publikum präsentieren wird.

Energie pur auf höchstem musikalischem Niveau erwartet Euch.

Hits von Monokel sind in der DDR Szene zu absoluten Evergreens gereift. "Der Kindertraum", "Das Lumpenlied", "Spannersau", die DDR Tramper Hymne "Bye Bye Lübben City", "Oma Krüger", "Das Monster vom Schilkinsee", „Schweine nach vorn“, "Schwarze Marie", "Wie die Großen" oder "Und ich schrei, weil ich lebe", sowie „Nie wie Vater“, „Rettungsboot“ und, und, und... also wahre Songjuwelen, die an Aktualität nichts verloren haben und in dieser hochkarätigen Besetzung auf geradezu atemberaubende, zeitgemäße Art in neuem Gewand von der Bühne geballert werden.

Das war, ist und bleibt deutsche Blues-Lyrik!

Diese Band wird das Publikum restlos begeistern! Versäumen Sie es nicht, diese einmalige Chance zu ergreifen. Erleben Sie eine der erfolgreichsten und geschichtsträchtigsten Blues & Rockbands in dieser einmaligen - zeitlich begrenzten - Zusammensetzung aus dem Osten Deutschlands.

Homepage: www.monokel-blues-band.de

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen