1  MG 1923Bereits 2011 überraschten die jungen Berliner die Festivalbesucher. The Wake Woods spielen erstaunlich routiniert. Wie alt sind die? Gerade anfang zwanzig und schon so professionell? Wie kann man so jung so gut und unprätentiös spielen?

Keiner der Musiker zeigt hier einen Egotrip, alle ordnen sich der Band unter, jeder spielt seinen Part und das Ergebnis ist hammerharter Bluesrock aus Himmel und Hölle. Das klingt mal wie direkt aus einer fünfziger-Jahre-Jukebox, mal wie direkt aus einem Raumschiff mit WARP-Antrieb. Der Blues lebt und hat würdige Nachfolger gefunden.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen