Mit seinem authentischen und ehrlichen Bluesrock ist Kees Schipper bereits seit zwölf Jahren ein gesetzter Programmpunkt.
Nur die Besten scharen sich um diesen niederländischen Ausnahmegitarristen. So wird er seit 2012 von Richard Wallenburg, Ad Landa und Paul Damen begleitet. Die Musik von „Schipper & Bemanning" steht im Zeichen des „Steamrolling Blues Rock" und ist beeinflusst von Robert Johnson, Buddy Whittington und Matt Schofield. Seit der Gründung spielt die Band auf verschiedenen Bühnen und Bluesfestivals in den Niederlanden, Belgien und Deutschland.

Bisheriger Höhepunkt war im Oktober 2103 die Nominierung zur „Besten niederländischen Bluesband" bei der „Dutch Blues Challange".
Darüber hinaus wird die Band noch in diesem Jahr ihr erstes Album aufnehmen.

Kees Schipper

Schipper, aus Zundert/Nordbrabant, feierte im Mai letzten Jahres seinen 60. Geburtstag und das auch live in Altzella. Seit 1966 steht er auf der Bühne und zelebriert den Blues mit Herz und Seele. Aber nicht nur sein dynamisches Gitarrenspiel, sondern auch seine rauchig bluesige Gesangsstimme und sein Witz lassen den Platz vor der Bühne eng werden
Neben all seinen Auftritten in den Niederlanden, Belgien und Deutschland, arbeitete Kees Schipper einige Jahre als Studiomusiker für namhafte LP- und CD-Produktionen für den deutschen Markt.
Schipper war der erste „Popmusik-Workshop-Lehrer" der Niederlande. So unterrichtete er in verschiedenen Musikschulen sowie in der „Highschool of Music" in Rotterdam.
Das Hauptaugenmerk seines derzeitigen Musiklebens liegt für Schipper auf seiner Band „Schipper & Bemanning", Auftritte im Duo mit Ad Landa sowie einer Akustikband mit Bert Heerink (Sänger der niederländischen Rockband Vandenberg).

In den folgenden Jahren trat Kees Schipper mit unterschiedlicher Besetzung beim Blues & Rock Festival auf:

2005: mit Bemanning

2006: Unplugged mit Ad Landa

2007: Unplugged mit Ad Landa

2008: Solo

2010: Solo

2011: Solo

2012: Solo

2013: mit Bemanning

2014: mit Bemanning und unplugged mit Ad Landa

2015: mit Bemanning und unplugged mit Ad Landa

2017: mit Bemanning und unplugged Solo

2018: Solo

2019: Unplugged Solo

www.keesschipper.com